Professur für Marketing

Prof. Dr. Stefan Hoffmann

Inhaber der Professur

Westring 425, R.104
Telefon: +49 431 880-2165
Telefax: +49 431 880-3349
stefan.hoffmann@bwl.uni-kiel.de

Kurzlebenslauf

Prof. Dr. rer. pol. Dipl.-Psych. Stefan Hoffmann ist Direktor des Instituts für Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing. Von 1997 bis 2003 studierte er Psychologie an der Katholischen Universität Eichstätt und der Universität Mannheim. 2008 wurde er an der Technischen Universität Dresden zum Dr. rer. pol. promoviert. Dort hat er sich 2012 habilitiert. Stefan Hoffmann arbeitete von 2003 bis 2011 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden. Nach der Vertretung der Marketing-Lehrstühle der TU Dresden und der Universität Rostock von 2011 bis 2012 und einem abgelehnten Ruf an die Universität Rostock, wechselte er im November 2012 an die CAU Kiel. Die Forschung von Stefan Hoffmann ist empirisch und verhaltenswissenschaftlich ausgerichtet. Er widmet sich insbesondere der Analyse des transformativen, ethischen und gesundheitsbewussten Konsumentenverhaltens. Weitere Schwerpunktthemen sind Gesundheitsmarketing, Kommunikation und Interkulturelles Marketing.

Lebenslauf Flagge deutsch

CV Flagge english

Ausgewählte aktuelle Publikationen

Mai, R.; Hoffmann, S.; Schwarz, U.; Niemand, T.; Seidel, J. (2014). The Shifting Range of Optimal Web Site Complexity. Journal of Interactive Marketing. (forthcoming)

Hutter, K.; Hoffmann, S. (2014) Surprise, Surprise. Ambient Media as Promotion Tool for Retailers. Journal of Retailing. (forthcoming)

Mai, R.; Hoffmann, S. (2014). Accents in Business Communication: An Integrative Model and Propositions for Future Research. Journal of Consumer Psychology. (forthcoming)

Hoffmann, S.; Mai, R.; Cristescu, A. (2013). Do Culture-Dependent Response Styles Distort Substantial Relationships?, International Business Review, 22 (5), 814-827.

Hoppert, K.; Mai, R.; Zahn, S.; Hoffmann, S.; Rohm, H. (2012). Integrating Sensory Evaluation in Adaptive Conjoint Analysis to Elaborate the Conflicting Influence of Intrinsic and Extrinsic Attributes on Food Choice, Appetite, 59 (3), 949-965.

Mai, R.; Hoffmann, S. (2011). Four Positive Effects of a Salesperson’s Regional Dialect in Personal Selling, Journal of Service Research, 14 (4), 423-437.

Zur gesamten Publikationsliste

Sprechzeiten

Donnerstags von 10:00 bis 11:00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail über marketing(at)bwl.uni-kiel.de. Weitere Termine auf Anfrage möglich.